dot dot dot
Bubus Rattery
dot dot dot
Home
News
Über mich
Meine Tiere
ZUHAUSE GESUCHT!
Über Ratten
Tipps und Tricks
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz
 

Der Auslauf

 

Täglicher Auslauf ist neben einem großen Käfig sehr wichtig für Ratten. Sie müssen sich ausreichend bewegen können, um nicht krank oder dick zu werden und um ausgelastet zu sein. Sind sie dies nicht, führt es nicht selten (wie bei Menschen auch) zu Aggressionen, Frust und Unwohlsein.
 

bullet Als Mindestmaß wird häufig eine Stunde pro Tag angegeben, dies halte ich jedoch für zu wenig, wenn man bedenkt, dass die Tiere sich die restlichen 23 Stunden des Tages ausschließlich innerhalb ihres Käfigs bewegen können.
 
bullet Ich würde empfehlen sie für mindestens 3-4 Stunden am Tag, besser mehr, außerhalb ihres Käfigs laufen zu lassen und zu beschäftigen.
 
bullet Idealerweise wird die Auslaufzeit auf mehrere Male aufgeteilt. Zum Beispiel 2 Stunden Vormittags und 2 Stunden Abends. Ist man berufstätig ist das jedoch oft leider nicht möglich.
 
bullet Der Auslauf sollte auf möglichst großer, aber gut abgesicherter Fläche stattfinden. Sie einfach in der Wohnung frei laufen zu lassen, kann schnell gefährlich werden, da man gar nicht alle Gefahrenquellen beseitigen kann und die Ratten werden sie garantiert finden!
 
bullet Es bietet sich also ein abgeteilter Bereich eines Zimmer (glatte Wände von mindestens 80-100cm Höhe, Ratten können sehr gut klettern und springen), ein geschlossener Flur, ein Badezimmer oder sogar ein eigenes Rattenzimmer an.
 
bullet Wichtig ist, egal wo die flitzen dürfen, dass darauf geachtet wird, dass sie sich nirgends in Gefahr begeben können. Offene oder gekippte Fenster, Aschenbecher, Zigaretten, andere Tiere, kleine Kinder, ungesicherte Steckdosen, freizugängliche Stromkabel, große Höhen aus denen sie stürzen können, giftige Pflanzen oder Gegenstände, offene Aquarien, heiße Herdplatten, Medikamente, Reinigungsmittel, Alkohol oder andere schädliche Getränke und Speisen, etc. müssen natürlich beseitigt werden
 
bullet Im Auslauf sollten sich genau wie im Käfig Spiel-, Kletter- und Versteckmöglichkeiten befinden. Hier eignet sich alles was auch im Käfig Verwendung finden kann. Zusätzlich werden Kartons mit Zeitungsschreddern, Katzenkratzbäume, Kisten mit Sand oder Erde zum Buddeln, usw. gerne angenommen
 
bullet Wichtig ist selbstverständlich auch eine jederzeit zugängliche Wasserquelle und bei mehr als 1-2 Stunden Auslauf sollte auch Futter bereit stehen (am besten immer)
 
bullet Kalte Böden wie Fliesen oder kühles Laminat sollten (zumindest größtenteils) mit Tüchern o.ä. bedeckt werden, damit sich die Ratten nicht erkälten
 
bullet Stubenreinen Ratten kann ein Klo hingestellt werden, sie werden dann den Großteil ihrer Geschäfte dort verrichten, markiert wird aber trotzdem auch überall anders

 

Hier ein paar Beispielbilder meines damaligen Auslaufs im Rattenzimmer (zum Vergrößern anklicken):

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 


Seitennavigation

WICHTIG!
VOR der Anschaffung
Welches Geschlecht?
Wie viele Ratten?
Der Käfig
Der Auslauf
Die Ernährung
Vergesellschaftung

WICHTIG!
VOR der Anschaffung
Welches Geschlecht?
Wie viele Ratten?
Der Käfig
Der Auslauf
Die Ernährung
Vergesellschaftung
 

         
© Bubus Rattery 2007 - 2018